• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15

Sampaguita Mönck

Sampaguita I. Mönck wurde 1992 in Berlin geboren und absolvierte ihr Abitur in München. 2015 schloss Sie ihr Musicalstudium an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München mit einem Stipendium des Deutschen Bühnenvereins erfolgreich ab. Gesangslehrerin in München war Marianne Larsen.
Ihre tänzerische Ausbildung erhielt sie in Afro, Stepp, Jazz, Ballett, Modern und Hip Hop. Seit 2012 ist sie Stipendiatin der Richard-SturyStiftung. Es folgten Live- und Gesangsauftritte bei größeren öffentlichen Veranstaltungen und Firmenfeiern, u. a. bei „15 Jahre, Suchers Musikalische Leidenschaften“, der „Absolventenfeier Elitenetzwerk Bayern“ und der Lfa Förderbank Bayern.

2014 spielte Sie in „Kifferwahn“ am Gärtnerplatztheater München und übernahm 2015 die Titelrolle in „The Drowsy Chaperone – Vier Hochzeiten und ein Musical“ am Prinzregententheater München. Als Consuelo war sie außerdem an der Oper Leipzig in „West Side Story“ zu sehen. Aktuell spielt sie außerdem am Theater Bonn in „Der kleine Horrorladen“ das Soulgirl Ronette.

  • 1
  • 2
  • 3