Paul Taube

Paul Taube studierte in Dresden Klavier und Komposition für Jazz/Rock/Pop. Seit 2001 ist er freiberuflich als musikalischer Leiter, Musiker und Musikpädagoge tätig und leitet hauptberuflich den Jugendkulturtreff Kupferdächle (Pforzheim).

Erste Theatererfahrungen sammelte er als Keyboarder am Staatstheater in Chemnitz in „Fame“ und „Jesus Christ Superstar“. In Pforzheim konnte er sich am Kulturhaus Osterfeld als musikalischer Leiter der Musicals „Café Mitte“, „Saturday Night in Brooklyn“ (dt. Uraufführung), „Babytalk“ und „Elternabend“ einen Namen machen. Aktuell ist er dort in der Revue „Leichenschmaus“ auf der Bühne zu erleben. In Karlsruhe gastierte er als musikalischer Leiter und Pianist am Sandkorn-Theater in der Musikrevue „Die Sekretärinnen“.

Seit 2011 ist er regelmäßig am Stadttheater Pforzheim engagiert, komponierte die Musik für die Schauspielstücke „Der Sturm“ und „Was Ihr wollt“ und war musikalischer Leiter und Pianist in „Der blaue Engel“. Die Musik der letzten drei Weihnachtsmärchen („Max und Moritz“, „Die Bremer Stadtmusikanten“, „Die Schneekönigin“) stammt aus seiner Feder und wurde von insgesamt 70.000 Besuchern gehört.