Felix Heller

www.felix-heller.com

Felix Heller, geboren in Potsdam, wurde von Kindesbeinen musikalisch gefördert. Als Gesangssolist mit klassischem Repertoire stand er mit den Brandenburger Symphonikern und dem Staatsorchester Frankfurt/ Oder sowie dem ensemble Corde Berlin auf der Bühne. Gemeinsam mit dem Luna-Salonorchester Berlin war er erstmals als Conférencier und Chansonnier zu erleben und entdeckte hier seine Liebe zur Unterhaltungskultur der 20er/30er Jahre.
Er absolvierte seinen Master in Sprechkunst an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Ulrike Maier-Hillenbrand und Bernhard Gärtner. Zusätzlich belegte er Meisterkurse bei Prof. Noelle Turner, Prof. Conny Krawutschke und Prof. Jury Vasiljev. Neben div. Sprechprogrammen auf der Bühne und in Funk und Fernsehen (z.B. mit der Akademie für gesprochenes Wort, für das ZDF oder den SWR) tritt er oft als Moderator auf.

Hauptsächlich jedoch singt er z.B. solistisch mit dem Pianisten Michael Lieb oder mit dem von ihnen geründeten METROPOL ORCHESTER. Als Musicaldarsteller spielte er 2010 seine erste Hauptrolle im Heissig/Zaufke Musical "Humboldt! Ein Musical für Alexander von..." in Berlin. Später folgte die Rolle des "Lumiere" in der englischsprachigen Version von Disneys "The Beauty and the Beast" am Stuttgart Theatre Centre.

Seine Auftritte führten ihn u.a. in den Nikolaisaal Potsdam, das Konzerthaus am Gendarmenmarkt Berlin, das Theater Brandenburg, das Schlosstheater Ludwigsburg, den Beethovensaal der Liederhalle Stuttgart oder in den Berliner Dom sowie nach Belgien und Lettland. Er ist Stipendiat der Hermann Haake Stiftung und der Gesellschaft der Freunde der Musikhochschule Stuttgart und war 2015 Finalist des Bundesgesangswettbewerbes in der Kategorie "Chanson".
Seit 2015 gibt er Sprecherziehung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt a.M. für Gesangstudenten. 

Zu sehen und zu hören ist Felix Heller auf der Bühne des K2 in der Weihnachtsrevue "Schöne Bescherung!".