Christopher Brose

Christopher Brose wurde 1986 in Cottbus geboren und studierte in Berlin an der Universität der Künste. Schon während des Studiums übernahm er Hauptrollen in der Show „Leben ohne Chris“, welche an der Neuköllner Oper aufgeführt wurde, sowie in „Die Kinder der Bounty“ am Friedrichstadtpalast Berlin. Nach seinem Diplomabschluss 2010 verkörperte er die Figur des Giovanni im Stück „Die schwarzen Brüder“ auf der Seebühne Walenstadt in der Schweiz. Ein Jahr darauf führte ihn ein Engagement für die Welturaufführung des Musicals „Hinterm Horizont“ zurück nach Berlin an das Theater am Potsdamer Platz, hier war er bis 2014 regelmäßig zu sehen.

2013 bis 2015 tourte Christopher Brose mit dem Musical „We Will Rock You“ durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Nach Ende der Tournee gastierte er u.a. am Opernhaus Wuppertal, Stadttheater Hof und Theater Ulm, wo er in der Rolle des Toni in „West Side Story“ und als Siegfried in dem Rockmusical „Der Ring“ zu sehen war. 2016/17 folgte die Rolle des Albert Einstein in „Einstein – Das Musical“ am Theater Hof.

Im TV war er in dem Kurzfilm „Was Anderes”, im Kinospielfilm „Jesus Cries” sowie in den RTL-Serien „GZSZ” und „Die Draufgänger” zu sehen.

http://bit.ly/2i6tJKa