Charlotte Heinke

Charlotte Heinke wurde in Hannover geboren und erhielt bereits während ihrer Schulzeit Gesangs-, Geigen- und Klavierunterricht.

Sie studierte an der Hamburger Stage School of Music, Dance and Drama sowie an der Stella Academy. In der Kultrolle der Maria Magdalena debütierte sie in Andrew Lloyd Webbers „Jesus Christ Superstar“. Es folgten Engagements bei den Musicals „Die Schöne und das Biest“ in Stuttgart und „Cats“ in Hamburg. Charlotte Heinke spielte in den Uraufführungen von „Sing, Sing, Sing, die Andrews Sisters“ die Patty Andrews am Altonaer Theater und in „Heiße Ecke“ im Schmidts Tivoli. Darüber hinaus stand sie in der deutschen Erstaufführung des Musicals „Die letzten 5 Jahre“ von Jason Robert Brown auf der Bühne des Rex Theaters Wuppertal, war Solistin bei der Deutschen Erstaufführung von „December Songs“ von Maury Yeston, spielte die Rolle der Alberta Bitler in „Swinging St. Pauli“ und war auch in Jason Browns „Songs For A New World“ Teil des vierköpfigen Ensembles der Deutschen Erstaufführung.

Außerdem verkörperte sie die Hauptrolle der Lisa Wartberg in den Premierenbesetzungen des Udo-Jürgens-Musicals „Ich war noch niemals in New York“ in Hamburg, Stuttgart und Oberhausen und spielte die Sally Bowles in „Cabaret“ an der Oper Halle. Neben ihren vielen Bühnenengagements ist die Künstlerin oft bei Film- und Fernsehproduktionen u.a. als Moderatorin tätig und auf mehreren Tonträgern zu hören.

Im Kammertheater ist Charlotte Heinke in den Kultmusicals „Heiße ZEiten“ und „Höchste Zeit!“ zu erleben.